Was sind Türöffner?

Über das Projekt Netzwerk Türöffner: Zukunft Beruf erhalten Schüler/innen und Jugendliche an Gesamt- und Oberschulen sowie Oberstufenzentren berufliche Zugänge und Informationen sowie persönliche Begleitung in Schule und Ausbildung durch ehrenamtlich Engagierte.
 
Auf dem Weg in eine berufliche Zukunft treten manchmal Hindernisse oder scheinbar verschlossene Türen auf. Die „Türöffner“ haben den passenden Schlüssel oder unterstützen bei der Suche danach. Eine „Türöffner“- Funktion übernehmen in erster Linie die Lokale Koordinierungsstelle und die Mentor/innen die Jugendliche im Übergang von der Schule in die Ausbildung und in den Beruf begleiten. Sie geben Orientierung, Kontinuität und Selbstvertrauen im bestehenden Informations- und Angebotsdschungel.
„Türöffner“  arbeiten mit allen regionalen Experten zusammen und tragen zur Vernetzung bei. In diesem Netzwerk stehen alle Beteiligten jungen Menschen mit ihren Möglichkeiten, Unterstützungsformen und Angeboten zur Seite.
    
Die Lokale Koordinierungsstelle (LoK) koordiniert die Umsetzung des Mentoringprogramms. Sie informiert, berät, vermittelt, vernetzt und organisiert. Die Umsetzung des Mentoringprogramms wird wissenschaftlich begleitet.


 

004
 005  006 007